Blog

South Korea seeks to track transactions with crypto-currencies in wake of recent scandal

The Korea Internet & Security Agency, or KISA, plans to develop an artificial intelligence (AI)-based software to track transactions with crypto-currencies on the dark web, in response to the case of the sex circle in Telegram, Nth Room.

According to New Daily, the government has been working on solutions since January, as authorities faced severe obstacles in the midst of investigating the South Korean child pornography case, where people could buy access to videos with sexually explicit content involving minors.

U.S. company buys 17,000 Bitcoin mining equipment from Bitmain

KISA says that this software is based on machine learning technology, and that it automatically tracks the sites on the South Korean dark web that process transactions in cryptomonies. The authority that will oversee such operations is the Virtual Asset Management Office, or VASP.

The government agency will enter a phase for testing the software and its operation in 2022.

The difficulties encountered during the investigation
The alleged mastermind of the circle, Cho Joo-bin, who is currently in police custody, refuses to cooperate with the investigators. This means that the work of the authorities is hampered, especially since many of the transactions carried out through the circle were made in Monero (XMR) to strengthen anonymity.

3 Latin Americans are part of the winning team of the ‚MIT COVID-19 Challenge LATAM
The authorities are also concerned about the increase in offers on the dark web related to cryptomonies in the country, with a volume of trade amounting to more than 1.5%, compared to figures recorded in 2018.

Funding from the government and private companies

According to the figures revealed by the agency, by 2023, 7.9 billion won ($6.5 million) – 6 billion won ($4.9 million) in government contributions and 1.981 billion won ($1.64 million) of private capital will be invested in the development of tracking technologies against virtual asset fraud.

SEC Saga Against Telegram Comes to an Bitcoin Compass End with $1.2 Billion Payment
On June 2, a South Korean court ordered the freezing of all crypto-currency wallets, securities deposits and stock accounts belonging to Cho Joo-bin. The confiscated funds are suspected to be the proceeds that the accused would have obtained as the mastermind of Nth Room in Telegram.

Rückblick: Vom Münztelegraphen inspirierte Kunstausstellung zum Klimawandel

Selva Ozelli ist ein internationaler Steueranwalt und ein regelmäßiger Mitarbeiter von Cointelegraph. Sie gibt ihre Expertenmeinung zu einer Vielzahl von Themen ab, darunter auch, wie Kryptomontagen und Blockkettentechnologie sich positiv und negativ auf Fragen des Klimawandels auswirken können.

Sie ist auch eine preisgekrönte Künstlerin und hat kürzlich die erste digitale Kunstausstellung zum Klimawandel kuratiert. Diese Ausstellung zeigt auch Werke einiger ihrer Künstlerkollegen im Atelier Teymur Rzayev in der Türkei.

Alle Werke wurden durch Artikel aus Ozellis Klimawandel-Serie inspiriert, so dass es nahe lag, dass Cointelegraph die Ausstellung besprach.

bitcoin gold

Grüne Politik und Krypto-Energieverbrauch in der Europäischen Union

Imitiert die Kunst den Münztelegraphen doch?
Die Kunstwerke der zehn vertretenen Künstler decken eine Vielzahl von Stilen ab, aber obwohl sie von Geschichten im Zusammenhang mit Kryptomontagen inspiriert sind, werden Sie in den 16 ausgestellten Bildern von The News Spy wahrscheinlich keine Hardware-Geldbörsen oder Blockkettendarstellungen sehen.

Stattdessen haben sich die Künstler, wie erwartet, dafür entschieden, die durch diese Artikel hervorgehobenen Umweltauswirkungen zu illustrieren. Einige eindrucksvolle Bilder von Ilhan Sayin, die Nahaufnahmen blühender Kakteen zeigen, stellen die Gefahr der Wüstenbildung dar, ebenso wie Serife Akkans ebenso eindringliches „Running To The Oasis“.

Weitere persönliche Favoriten sind „Climate Change“ und „Not Like Before“ von Rana Balkis, wobei letzteres das Thema der Berichte über Kohlenstoffemissionen während des Coronavirus darstellt, sowie eine von Ozellis Präsentationen für das Programm, „Tsunami“, die von der Solarisierung der digitalen Wirtschaft Japans inspiriert wurde.

Die auf Ethereum basierende Plattform für digitale Kunst, ArtID, lanciert ein Aktien-Token-Angebot

Weitere Arbeiten im Rahmen des Programms sind inspiriert von den Problemen, die durch das Schmelzen der Arktis in Russland unter der Führung der multinationalen Stablecoin-Initiative aufgeworfen wurden, sowie von einem Artikel über den Energieverbrauch durch Kryptomonien und die Umweltpolitik der Europäischen Union.

Coronavirus reicht Kunstwerke online ein
Das Programm sollte vom 30. Mai bis zum 12. Juni laufen, zeitgleich mit der Woche des Weltumwelttages am 5. Juni und dem Welttag der Ozeane am 8. Juni. Aufgrund der Regeln der sozialen Distanzierung ist die physische Ausstellung, die von der Pinelo-Galerie in Istanbul organisiert wird, jetzt jedoch digital geworden.

Künstler Vesa Kivinen: Cryptoart hat das Potenzial, parabolisch zu werden
Dies ermöglichte auch die Aufnahme mehrerer zusätzlicher Bilder zur elften Stunde, da die Begrenzung der Wandfläche aufgehoben wurde.

Das Programm wurde zu einem 1-minütigen Videoclip zusammengestellt, der hier zu sehen ist. Auch wenn die Verbindung zur Kryptomontage vielleicht nicht offensichtlich ist, hat jeder, der nicht 60 Sekunden Zeit hat, um sich kurz einige Kunstwerke anzusehen und seinen Tag möglicherweise aufzuhellen, mein aufrichtiges Mitgefühl.

Fahren Sie fort… es gibt wirklich nichts zu verlieren.

Da das Programm nur 16 Bilder enthält, beschloss Cointelegraph, dass wir es nicht verderben würden, indem wir hier eines davon zeigen. Hier ist jedoch eines der anderen Kunstwerke, das von Ozellis Coronavirus inspiriert wurde, mit Ethereums Vitalik Buterin und dem Titel „Just Trying to Survive“.

Yeezy 2020 – Ce que Kanye West pour le président signifie pour Bitcoin

Quand les Américains étaient occupés à célébrer le 4 e Juillet, un « Kanye West pour le président » Tweet pris tout le monde par surprise. Le rappeur Kanye West a largué la bombe le jour de l’indépendance en annonçant qu’il se présenterait à la course présidentielle de 2020 . Il semble que 2020 ait encore de nombreuses surprises dans ses manches.

La candidature de Kanye à la Maison Blanche, cependant, n’était pas choquante depuis que le rappeur a laissé tomber des indices ces dernières années. La candidature n’a pas été confirmée officiellement et va par son passé d’annonces publiques; son public ne le prend pas au sérieux. Mais étonnamment, Elon Musk a immédiatement étendu son soutien en répondant positivement au tweet de Kanye.

Il a des sentiments positifs en matière de cryptographie, et donc l‘ offre de ` ` Kanye West pour le président “ signifie beaucoup pour la communauté de la cryptographie.

Kanye West pour le président – Cela semble étrange mais pas impossible

Si la campagne Yeezy 2020 se produit, selon toute vraisemblance, elle serait en effet très virale. Son énorme base de fans et sa position anti-Trump peuvent lui valoir des votes considérables. Sa position sur la crypto, cependant, est beaucoup plus claire car il a tweeté à plusieurs reprises pour soutenir l’industrie décentralisée.

En avril 2018, il a tweeté le mot „ décentraliser “ et a donné à l’industrie de la cryptographie un avant-goût des choses à venir. Par la suite, Kanye a été interviewé par le magazine TMZ en mai 2018, où le rappeur a partagé ses points de vue positifs sur Bitcoin . À ce jour, ses références en tant que fan de crypto étaient bien établies.

Cependant, c’est le billet américain de 20 $ très médiatisé mettant en vedette l’abolitionniste Harriet Tubman qui l’a poussé dans les bras de Bitcoin. Surnommé «politiquement correct» par le président américain Donald Trump, le projet de loi ne sera pas présenté en 2020. Depuis qu’il a été annoncé, le projet de loi n’a suscité que la controverse parmi les masses. Kanye a déclaré que le projet de loi est un sombre rappel des jours de l’esclavage, et il souhaite plutôt utiliser Bitcoin.

Il y a une pénurie de partisans de la crypto au Congrès américain. Sa position sur la crypto lui gagnerait sûrement quelques votes de la communauté crypto. Soudain, il semble que Kanye West pour la campagne présidentielle peut être sérieux après tout.

S’il est sérieux, Kanye a beaucoup de terrain à parcourir

Avec les deux candidats à la présidentielle les plus éminents déjà enfermés dans une bataille d’esprit, Kanye a beaucoup de concurrence devant lui. Joe Biden, le candidat démocrate, mène la course. Ses vues sur Bitcoin ne sont pas claires.

Qu’il dépose sa candidature en tant qu’indépendant ou qu’il adhère à un parti politique, il a beaucoup de chemin à parcourir. Pour mettre son nom à côté de Trump ou de Biden, il a besoin d’une équipe politique expérimentée en plus de beaucoup de fonds pour mener des campagnes de taille „ Kanye West for President “.

La politique américaine est imprévisible. Alors que les opinions affluent à propos de Yeezy 2020, Kanye West pour le président est une phrase intéressante à approfondir.

Wzajemne ubezpieczenia rozpoczynają się jako Bitcoin Futures Market Matures

Rynek kontraktów terminowych typu „crypto“ nagrzewa się. 30 czerwca Binance wprowadził na rynek kontrakty typu Compound perpetual z dźwignią 50x, mniej więcej w tym samym czasie MCDEX z siedzibą w Pekinie zadebiutował nowym, zdecentralizowanym kontraktem wieczystym ETH, który nie ma daty wygaśnięcia. CoinFLEX, w międzyczasie, ujawnił centralnie notowany rynek transakcji repo zasilany dostarczalnymi wieczystymi kontraktami terminowymi, a Bybit zgłosił duży popyt na swój nowy produkt ubezpieczeń wzajemnych od inwestorów BTC-USD perp.

Oczywiście, popularność kontraktów wieczystych jest ustaloną tendencją, z wolumenem obrotu, który regularnie przewyższa rynek spot o współczynnik 5:1. W miarę dojrzewania rynku, handlowcy korzystają z większej liczby opcji, nie tylko w zakresie platform, ale także produktów pochodnych, dźwigni i rodzajów kontraktów.

Likwidacja długów podkreśla wewnętrzne ryzyko związane z transakcjami terminowymi.
Z dużą dźwignią finansową wiąże się duże ryzyko: nawet bystry inwestor może poparzyć sobie palce, gdy rynek porusza się przeciwko jego pozycji. W marcu, kiedy cena Bitcoin Up spadła do 5 tys. dolarów, z dnia na dzień zlikwidowano 1 mld dolarów w długach. Dziwne egzogeniczne wydarzenia były odpowiedzialne za ten krach, ale nawet w najlepszych czasach, rynek kryptoński jest znany z jego zmienności.

To właśnie takie wydarzenia jak te skłoniły platformę instrumentów pochodnych Bybit do uruchomienia funduszu ubezpieczeń wzajemnych, aby pomóc inwestorom korzystać z krótkoterminowej ochrony przed likwidacją na ich longs i shorts. Ubezpieczenie może zostać wykupione na 2 godziny, 12 godzin po 48 godzin, przy czym traderzy mogą ubezpieczyć całość lub część swojej pozycji. Na przykład, inwestor, który otworzył długą pozycję BTCUSD, może zakupić długą ochronę w celu zabezpieczenia przed potencjalnym ryzykiem minusowym, tak jak inwestor z krótką pozycją może zakupić krótką ochronę w celu zabezpieczenia przed potencjalnym ryzykiem plusowym.

Zasadniczo, bez względu na sposób poruszania się rynku, Twoja premia pokryje Cię w przypadku nagłego ruchu rynku likwidującego cały Twój portfel.

Bybit dostarczył początkowe 200 BTC do finansowania funduszu, który od tego momentu będzie finansowany przez traderów, którzy kupują składki na pokrycie swoich kontraktów BTC-USD. Rekompensata jest automatyczna, gdy ubezpieczone transakcje poniosą stratę, przy czym minimalny próg ubezpieczenia wynosi 500 USD, a maksymalny 200 000 USD. Jeśli chodzi o opłaty, Bybit pobiera opłatę w wysokości 0.05% składki. Naturalnie, jeżeli umowa wieczysta zostanie zawarta powyżej ceny ubezpieczenia, nie zostanie uruchomiona żadna płatność ubezpieczeniowa.

A Emerging Trend

Bybit nie jest jedyną platformą handlową, która w ostatnich latach wprowadziła fundusz ubezpieczeniowy. BitMEX, na przykład, wykorzystuje fundusz ubezpieczeniowy w celu uniknięcia automatycznej dźwigni pozycji traderów. Fundusz 35 800 BTC działa inaczej niż Bybit i jest wykorzystywany przede wszystkim do obsługi niewypełnionych zleceń likwidacji, zanim zostaną one przejęte przez system auto-leveraging. Binance prowadzi również fundusz ubezpieczeniowy kontraktów terminowych, również w celu ochrony użytkowników przed automatyczną likwidacją. Ostatnio, po spadku ceny Bitcoin’a, do funduszu wstrzyknął 30 mln USDT.

Nie ma sposobu na zagwarantowanie sukcesu w handlu kryptonimami, ale przy inteligentnym wykorzystaniu, ubezpieczenie może zabezpieczyć pozycje i uchronić użytkowników przed zmiennością, która jest synonimem branży.

Arten von Casinos Spielen

Casino Sites UK - Slots
SLOTS: Online-Spielautomaten im Vereinigten Königreich sind eine so beliebte Art des Glücksspiels, dass sie auf vielen Plattformen unter eine eigene Kategorie fallen – „Spielautomaten“. Es gibt sie in vielen Varianten, wie Video-Slots, Progressive-Slots, Themen-Slots, Free Slots und Free Spins Video-Slots sowie 3D-Slots, weshalb unsere Rezensionen Ihnen bei der Auswahl aus der angebotenen Auswahl helfen können. Denken Sie bei der Suche nach den besten Online-Slots im Vereinigten Königreich daran, nach Spielen mit hohen RTPs (Return to Player Percentage) und einer breiten Palette von Gewinnlinien Ausschau zu halten. Die Gewinnlinien bestimmen im Wesentlichen die Art und Weise, wie Sie Spielautomatenspiele gewinnen, und sie beeinflussen bis zu einem gewissen Grad auch Ihre Gewinnchancen. Kurz gesagt, im Vergleich zur physischen Variante, bei der es nur eine einzige Gewinnlinie (die Mittellinie) gibt, bieten die besten Online-Casinospielautomaten eine Vielzahl von „Gewinnlinien“, die Ihnen bei jedem Spin helfen, Dinge wie Multiplikatoren in den Griff zu bekommen.

Casino Sites UK - Poker

 

POKER: Poker ist ein sehr beliebtes Spiel auf der ganzen Welt, und die führenden britischen Casino-Sites bieten immer wieder neue interessante Möglichkeiten, um den Spielern Online-Poker zu präsentieren. Von Pokerturnieren bis hin zu pokerspezifischen Bonussen können die Spieler im Jahr 2020 eine große Auswahl an herausragenden Pokerspieloptionen genießen, darunter eine Vielzahl von Pokermodi.

Wenn Poker Ihr Ding ist, finden Sie Anbieter mit Texas Hold’Em, Omaha, Stud, Draw und vielen anderen Spielen, die leicht online verfügbar sind. Wenn Sie Hilfe bei der Auswahl des für Sie am besten geeigneten Anbieters benötigen, ist das Lesen von Rezensionen der besten Pokerseiten in Großbritannien eine gute Möglichkeit, sich mit dem Angebot vertraut zu machen. Neue Casino-Websites im Jahr 2020 organisieren auch eine Vielzahl von Pokerturnieren für erfahrene und neue Spieler, die von High-Stakes- bis Low-Stakes-Poker reichen.

 

 

Casino Sites UK - Tischspiele
TABLE GAMES: Spiele wie Roulette, Craps, Blackjack und Baccarat fallen alle unter die Kategorie „Tischspiele“. Wählen Sie also ein Casino mit einem reichhaltigen Angebot an Tischspielen. Das Durchforsten des riesigen Online-Angebots wurde durch unsere individuellen Rezensionen wesentlich erleichtert, da sie als großartige Informationsquelle dienen, um herauszufinden, ob ein Betreiber auf Tischspiele oder irgendeine andere Art von Spielen spezialisiert ist.

 

 

 


Kasino-Typen


All-In-One-Kasinos

Die meisten Kasinoseiten im Vereinigten Königreich fallen in diese Kategorie, d.h. sie bieten alle Arten von Spielen an, von Poker und Spielautomaten bis hin zu Live-Kasino-Spielen.

Wenn Sie nach einem Online-Casino suchen, überlegen Sie, worauf sie sich „spezialisieren“, da Casinos, die sich auf Poker konzentrieren, in der Regel bessere Angebote für dieses Spiel haben.

Casinos, die eine große Vielfalt an Spielen anbieten, verfügen in der Regel über mehr Software-Anbieter und Spielerfahrungen, wie z.B. Live-Casino-Sites. Wenn Sie also ein Spielertyp sind, der eine große Auswahl an verschiedenen Spielen genießt, könnte sich das Ausnutzen Ihrer Chancen auf einer solchen Plattform als perfekt für Sie erweisen.

Poker-Casino-Websites

Wie der Name schon sagt, haben Poker-Casino-Sites im Vergleich zu Casinos, die verschiedene Spielgenres anbieten, in der Regel die besten Online-Poker-Angebote. Das bedeutet nicht, dass Poker-Casino-Sites keine anderen Spiele auf ihrer Plattform haben, aber sie sind mit ihren Boni und Aktionen in der Regel pokerorientierter.

Slot-Sites

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Online-Spielautomaten sind, sind auf Spielautomaten spezialisierte Casinos vielleicht die beste Option für Sie. Auf der anderen Seite haben fast alle britischen Online-Kasinos eine große Auswahl an Spielautomaten, was bedeutet, dass das Lesen von Rezensionen und das Ausprobieren von Plattformen wahrscheinlich eine noch bessere Möglichkeit ist, Ihr Spiel zu finden. Wenn Sie sich fragen, was der Unterschied zwischen Ihrem regulären Online-Kasino und Slot-Sites ist, geht er über die reine Spielauswahl hinaus. Die besten Spielautomaten-Websites haben spezialisierte Promos, die sich ausschließlich auf Spielautomaten und Freispiele konzentrieren, während Kasinos ein allgemeineres Bonusangebot haben. Sie können mehr über Spielautomatenanbieter lesen und unsere Rezensionen einsehen, indem Sie auf die beste neue Spielautomaten-Websites Seite gehen.


Gängige Missverständnisse über Online-Kasinos


  • Gängiges Missverständnis: ‚Online-Casino-Angebote sind in der Regel ein Betrug‘

    Dies ist nicht der Fall, wenn man bedenkt, wie viele „Schleifen“ die besten Glücksspielseiten durchlaufen müssen, um von Regulierungsbehörden wie der Glücksspielkommission des Vereinigten Königreichs und der Regierung von Gibraltar registriert zu werden.

  • Gängige Fehleinschätzung: ‚Man kann nicht gewinnen, wenn man in Online-Casinos spielt‘

    Wenn es darum geht, große Summen auf Online-Plattformen zu gewinnen, gibt es keinen Unterschied zu den traditionellen Kasinos. Tatsächlich haben Online-Casinos im Vergleich zu Backstein- und Mörtelcasinos tendenziell höhere RTPs (Return to Player-Prozentsätze).

  • Gängige Fehleinschätzung: ‚Das Spiel mit Boni verringert Ihre Gewinnchancen‘

    Wenn dies der Fall wäre, würde niemand jemals einen Bonus beanspruchen. Dieses Missverständnis rührt wahrscheinlich daher, dass Online-Glücksspielseiten die Spieler auffordern, diese Boni zu verlängern, was sich auf Ihre Chancen auswirken kann, die Gewinne abzuheben, da Sie sie nicht einfach von Ihrem Konto abheben können, wenn Sie entscheiden, dass Sie genug gespielt haben. Stattdessen müssen Sie das 5-, 10-, 30- oder sogar 60-fache des Bonusbetrags gewinnen, um Ihre Gewinne abheben zu können.

  • Gängige Fehleinschätzung: ‚Den Online-Kasinos fehlen sichere Zahlungsmöglichkeiten‘

    Dies ist wiederum eine Falschaussage, denn die besten Glücksspielseiten müssen Lizenzen erhalten, um im Vereinigten Königreich zu operieren und UKGC-lizenzierte Seiten zu werden. Kasinos, die außerhalb Großbritanniens operieren, werden normalerweise von der Regierung von Gibraltar lizenziert, die auch maximale Sicherheit verlangt.

ConsenSys-assoziiertes Agritech-Projekt Covantis offiziell gegründet

Covantis, eine von dem großen Industrieunternehmen ConsenSys unterstützte Blockketten-Agribusiness-Initiative, hat einen weiteren Schritt zur Umgestaltung des globalen Handels und der Lieferkettenoperationen unternommen.

Covantis wird von globalen Agrobusiness-Giganten wie Cargill und Bunge unterstützt und wurde nach Erhalt aller notwendigen behördlichen Genehmigungen offiziell als juristische Person in Genf gegründet.

Die ersten Tests werden voraussichtlich im Mai 2020 durchgeführt werden.

Laut einer Ankündigung vom 31. März ist das Unternehmen die gemeinsame Initiative von sechs Gründungsmitgliedern: Archer Daniels Midland (ADM), Bunge, Cargill, COFCO, Louis Dreyfus Company und Glencore Agriculture.

Während die juristische Einheit von Covantis bereits gegründet wurde, befindet sich die Blockchain-Plattform noch in der Entwicklung. Covantis teilte Cointelegraph mit, dass sie damit rechnet, die Plattform ab Mai 2020 zu testen. Ein Sprecher des Unternehmens stellte fest:

„Die Plattform befindet sich derzeit in der Entwicklung. Wir werden im Mai mit den Benutzertests beginnen und planen, die erste Version in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt zu bringen, aber natürlich müssen wir die möglichen Auswirkungen von Covid-19 berücksichtigen“.

Gründung eines Start-ups

Covantis ernennt Cargill-Veteranin Petya Sechanova zum CEO

Neben der rechtlichen Einführung gab Covantis auch seine Führungsstruktur und die Ernennung der Exekutive bekannt. Petya Sechanova, eine Veteranin von Cargill und DHL, wurde zum CEO des Unternehmens ernannt, während Stefano Rettore seine Rolle als unabhängiger Berater des Vorstands bis zur Bekanntgabe seines Nachfolgers im Juni 2020 weiterführen wird.

Wie angekündigt, bringt Sechanova mehr als 20 Jahre Erfahrung in großen globalen Lieferketten- und Landwirtschaftsunternehmen mit, darunter 11 Jahre bei dem Agrobusiness-Giganten Cargill, wo sie als Leiterin der Handelsbetriebe tätig war. Petya arbeitete auch mehr als vier Jahre bei DHL, einem großen globalen Logistikunternehmen.

ConsenSys bietet technische Unterstützung für das Projekt, das im Oktober 2018 erstmals angekündigt wurde.

Die jüngsten Covantis-Nachrichten bringen einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des lang erwarteten Projekts. Wie Cointelegraph berichtet, wurde das Konzept von Covantis erstmals im Oktober 2018 vorgestellt, als vier der größten globalen Agrarunternehmen ein gemeinsames Projekt zur Digitalisierung globaler Versandtransaktionen mittels Blockketten ankündigten.

Im Januar 2020 wählte Covantis die auf Ethereum fokussierte Firma ConsenSys als seinen primären Technologiepartner für die Schaffung einer Blockkettenplattform zur Digitalisierung der Post-Trade-Finanzindustrie und der globalen Lieferkette der Agrarindustrie aus. Wie berichtet, wird die kommende Plattform auf der Ethereum-Blockkette basieren und sich zunächst auf die Automatisierung der Nachhandelsprozesse für Getreide und Ölsaaten konzentrieren.

Anfang März berichtete Cointelegaph über das in Großbritannien ansässige Start-up-Unternehmen Agriledger, das ein neues blockkettenbetriebenes Ökosystem aufbaut, um mehr Transparenz in die Lieferkette zu bringen und gleichzeitig den Verkauf von Feldfrüchten zu rationalisieren.

S&P 500, Dow Jones eröffnet hoch: Pharma-Aktien glänzen | Bitcoin immer noch bearish

Der S&P 500 und der Dow Jones begannen die Woche mit bescheidenen Gewinnen, die sich auf den Pharmasektor stützten. Bitcoin befindet sich immer noch in einer bärischen Phase und zeigt keine offensichtliche positive Bewegung.

Dow Jones, S&P 500: Bescheidene Gewinne bei Eröffnung

Die US-Börsen eröffneten am Montag positiv, da der Optimismus bezüglich der Handhabung der COVID-19-Pandemiekrise in das US-Finanzsystem eingedrungen ist.

Wie sich die wichtigsten Aktienindizes entwickelten:

Der Dow (DJI) ist um 1,02% oder 221,05 Punkte gestiegen und liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels bei 21.857,83.

Der S&P 500 stieg um 1,45% und steht bei 2.578,32.

KursverlaufAuf diesen Optimismus setzt man höchstwahrscheinlich:

  1. Ein Anstieg der Pharma-Aktien: Abbott Laboratories erhielt die Erlaubnis, Tests durchzuführen, die positive Coronavirus-Fälle in fünf Minuten identifizieren können. Die Aktien von Abbott sind um 8,48% gestiegen. Johnson & Johnson hat einen potentiellen Impfstoffkandidaten für das Virus angekündigt, und die Aktien sind um 7,10% gestiegen.
  2. Direkte Banküberweisung von 1.200 Dollar an jeden ansässigen Amerikaner und weitere 500 Dollar für jedes Kind dieses Haushalts. Die direkte Überweisung sorgt für eine schnellere Ausführung und schließt auch den Zwischenhändler aus.

Bitcoin kann den Schwung nicht halten: Hält die bärische Konsolidierung

BTC/USD begann die Woche mit einem Anstieg der gehandelten Mengen. Der Preis stieg von seinem vorherigen Schlusskurs von $5.900 auf $6.505. Die technischen Diagramme zeigen jedoch deutlich, dass die Bären aufgrund des rückläufigen Volumens immer noch die Kontrolle über den Kurs haben. Auch wenn Bitcoin Trader bei der Eröffnung einen Hoffnungsschimmer zeigte, konnte das Momentum nicht gehalten werden. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels steht der BTCUSD bei 6.400,55 Dollar und ist um 0,72% gesunken.

  • Der RSI zeigt keine Anzeichen von Überkäufen.
  • Das Fibonacci-Retracement deutet auf eine weitere Abwärtsbewegung hin.
  • Die MACD-Divergenz der 4-Stunden-Chart ist grün, zeigt jedoch nur sehr wenig Volumen an.

Blockchain-Tech führt die Attacke im Coronavirus-Kampf der VAE an

Eine Reihe von internationalen Blockkettenlösungen haben sich der Herausforderung gestellt, weitere Ausbrüche inmitten der COVID-19-Pandemie zu verhindern. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind das jüngste Land, das Lösungen vorschlägt, die sich auf eine verteilte Datenbank stützen.

Wie die Emirates News Agency am 25. März berichtete, hat das Ministerium für Gemeindeentwicklung (MOCD) der VAE damit begonnen, digitale Kanäle für die Bereitstellung von Regierungsdiensten zu nutzen.

MOCDs „Bleiben Sie zu Hause“-Priorität

Das MOCD würde sich auf die Nutzung der digitalen Identität durch blockkettenbasierte Systeme und Chat-Systeme für die digitale Authentifizierung von offiziellen Zertifikaten und anderen Dokumenten stützen. Damit entfällt die Notwendigkeit für die Nutzer, ihre Häuser zu verlassen.

Bisher ist das implementierte Blockkettensystem des Bitcoin Trader nach Angaben lokaler Medien in der Lage, 2.919 Arten von Dokumenten zu verarbeiten mit Krypto Währungen, was es dem Ministerium ermöglichen würde, den Kundenstrom zu regulieren.

Zu dieser Maßnahme sagte Hessa Essa Buhumaid, Ministerin für Gemeindeentwicklung der VAE, Folgendes:

„Dieser Schritt bestätigt die Verpflichtung des Ministeriums, die Kontinuität und Flexibilität aller Regierungsdienste im Hinblick auf die Richtlinien der intelligenten Regierung zur Verringerung der Verbreitung von COVID-19 zu gewährleisten.

Diese Dienstleistungen werden über die offizielle Website des Ministeriums und der Smart Application angeboten.

Wie reagieren Bitcoin Trader auf den Virus?

Blockkette als Lösung in anderen Ländern inmitten der Krise

Auch in anderen Ländern haben Unternehmen begonnen, Blockketten in ihre Coronavirus-Lösungen zu integrieren.

Alipay hat zusammen mit der Gesundheitskommission der Provinz Zhejiang und der Abteilung für Wirtschaft und Informationstechnologie eine auf Blockketten basierende Plattform auf den Markt gebracht, die es den Anwendern ermöglicht, die Nachfrage und die Lieferketten der medizinischen Versorgung inmitten der Pandemiekrise zu verfolgen.

Das US-Heimatschutzministerium (DHS) veröffentlichte am 19. März einige Richtlinien zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie, in denen blockkettenbasierte Manager in der Lebensmittel- und Agrarvertriebsbranche aufgeführt sind. Das DHS betonte, dass eine solche Liste darauf abzielt, die Kommunalverwaltung bei der Aufrechterhaltung der landesweit tätigen Dienste zu unterstützen, und zwar inmitten der COVID-19-Krise, die in acht Bundesstaaten zu Betriebsstillständen führte.

Der Cointelegraph berichtete am 14. März auch, dass das italienische Rote Kreuz und das Colli-Albani-Komitee mit Bitmünzen und anderen Krypto-Währungen Spenden sammeln. Dies wurde mit Hilfe des Blockketten-Startups Helperbit erreicht. Das gesammelte Geld wird nun für den Bau von medizinischen Vor-Ort-Posten verwendet.

Ein dunkler Tag für Bitcoin – Preisrückgang von über 30% an einem Tag

Ein dunkler Tag für Bitcoin – Preisrückgang von über 30% an einem Tag

Die Kosten für Bitcoin, das weltweit am häufigsten umgetauschte digitale Geld, sind am Freitag inmitten eines weitreichenden Marktstreits um 30 % gefallen – entgegen dem Wunsch einiger Geldgeber, dass kryptographische Geldformen auf den üblichen Geldmärkten eine gewisse Widerstandsfähigkeit aufweisen.

Bitcoin Era über den Bitcoin Preis

Der Ausverkauf beendete eine monatelange Krypto-Rallye, die sich im Januar beschleunigte, nachdem der Druck zwischen dem Iran und den USA gestiegen war, und die im Februar ihren Höhepunkt bei Bitcoin Era erreichte, als die Kosten für Bitcoin ein unübertroffenes Hoch von 10.000 Dollar überstiegen. Am Freitag wurde Bitmünze zu einem Preis von etwa 5.000 Dollar getauscht, während Ethereum, das am zweithäufigsten verwendete kryptographische Geld, um 49% auf unter 100 Dollar fiel.

Krypto-Inhaber hatten den schrecklichsten Tag für die Geschäftswelt in den letzten 12 Jahren abgewartet, um die Hypothese zu testen, dass Bitcoin, ein dezentralisiertes Bargeld, das in Folge des Abschwungs von 2008 hergestellt wurde, flexibel auf geldbezogene Betäubungen reagieren würde.

„Ich war überrascht, weil ich erwartete, dass sich die BTC wie Gold verhalten würde, da die Leute in Krisenzeiten ihr Geld hineinstecken würden“, sagte Michael Streeter, ein Inhaber von Kryptogeld.

Experten und langjährige Besitzer digitaler Geldformen warnen seit dem Januar vor dem Wunsch, dass Bitcoin zu einem Zufluchtsort wird. Christopher Flinos, Händler bei der in Abu Dhabi ansässigen Hayvn Capital, sagte, dass Bitcoin am Ende ein Portfoliodiversifikator sein werde.

„Ich glaube nicht, dass Satoshi es geschaffen hat, damit es nur ein Diversifizierer wird“, schrieb Flinos in einem Blogbeitrag und bezog sich dabei auf den anonymen Schöpfer von bitcoin, der als Satoshi Nakamoto bekannt ist. „Aber sein Handelsmuster und seine Bewegungen in Krisenzeiten verraten es.“

Verschiedene Analysten sagten, dass digitale Geldformen länger brauchen, um die Merkmale eines Zufluchtsortes wie Gold, Dollar oder japanische Yen zu zeigen.

Was passiert als Folge?

In jedem Fall erwarten Langstreckenbesitzer und Händler, für die der Empfang von Bitmünzen eine höhere Priorität als die Kosten hat, dass sich die Missgeschicke der laufenden Woche in der Kryptotechnik und auf den üblichen Märkten langfristig auszahlen werden.

In der Zwischenzeit, so Forbes, sei die unerwartete Auktion von Bitcoin auf die weltweiten Marktunruhen zurückzuführen, die durch die Unfähigkeit des Ölkartells OPEC, einer Bestandskürzung zuzustimmen, ausgelöst wurden, wodurch die Ölkosten auf ein beachtliches Tief gesunken seien, doch einige glauben, dass der Rückgang von Bitcoin seine Wurzeln irgendwo anders haben könnte.

„Der plötzliche Preisverfall scheint auf den Verkauf von [Bitcoin] durch PlusToken zurückzuführen zu sein“, sagte der Chef der in Indien ansässigen Krypto-Währungsumtauschfirma CoinSwitch.co, Ashish Singhal.

Bei PlusToken, einem Schneeballsystem, das in den letzten Jahren China und Korea freigestellt hat, wurden Bitmünzen und verschiedene digitale Formen von Geld von Finanzspezialisten im Wert von etwa 2 Milliarden Dollar genommen.

Blitznetzwerk wird immer anfälliger für Angriffe – Hope wendet sich für die Bitcoin-Skalierung der Laufwerkskette zu

Ein am 7. Februar veröffentlichter und teilweise vom Blockstream-Forscher Christian Decker verfasster Bericht stellte fest, dass sich das BTC Lightning Network „zu einer zunehmend zentralisierten Architektur entwickelt“. Befürworter von LN sagen, dies sei kein Problem, und selbst Kritiker des Netzwerks weisen auf die Notwendigkeit hin, „Dezentralisierung“ richtig zu definieren und nicht zu vergöttern. Dennoch werden mit den neuen Informationen echte Bedenken geäußert, und einige suchen nach alternativen Lösungen wie Drivechain, um die Lücke zu schließen.

Lesen Sie auch: Freiwillige Finanzierung: Bitcoin Cash Devs enthüllen Flipstarter für nicht verwahrte Finanzierungs-Apps

Zunehmende Zentralisierung von LN

In dem Bericht mit dem Titel „Lightning Network: Ein zweiter Weg zur Zentralisierung der Bitcoin-Wirtschaft“ heißt es zu Beginn: „Trotz der enormen Aktivität, die die BLN kennzeichnet, ist die Verteilung der Bitcoins sehr ungleich.“ In dem Bitcoin Code Artikel wird Folgendes ausgeführt: „Der durchschnittliche Gini-Koeffizient der Knotenstärken (berechnet über den gesamten Verlauf des Bitcoin Lightning-Netzwerks) beträgt tatsächlich 0,88 88, was dazu führt, dass 10% (50%) der Knoten die 80% (99) halten %) der in der BLN auf dem Spiel stehenden Bitcoins (im Durchschnitt über den gesamten Zeitraum). “

Während der Gini-Koeffizient normalerweise zur Messung der Einkommensungleichheit verwendet wird, wird er im Bericht als Mittel zur Bestimmung der relativen Zentralisierung von Lightning verwendet. Diese Art von Metrik zur Messung der Zentralisierung und Dezentralisierung wird jedoch von einigen im Raum als ungenau für die Bedeutung der Begriffe in Bezug auf Bitcoin kritisiert. Der Bericht beschreibt jedoch die fortgesetzte Entstehung zentralisierter Kern-Peripherie-Strukturen, von denen einige sagen, dass sie das Netzwerk anfälliger für Angriffe machen.

Blitznetzwerk wird immer anfälliger für Angriffe – Hope wendet sich für die Bitcoin-Skalierung der Laufwerkskette zu

Bitcoin

Während die komplexe Mathematik und Methodik in der Arbeit ausführlich dargelegt werden, kommt die Forschergruppe zu dem Schluss:

Insbesondere scheint seine Struktur einer Kern-Peripherie-Struktur zunehmend ähnlich zu werden, wobei sich gut verbundene Knoten zusammenballen (wie aus der Untersuchung der Eigenvektor-Zentralität hervorgeht). Genauer gesagt zeigt unsere Analyse das Vorhandensein vieler sternförmiger Substrukturen mit der Rolle von Zentren, die von den Hubs gespielt werden und scheinbar als Kanalumschaltknoten fungieren.

Sowohl Befürworter als auch Kritiker der Auswirkungen der LN-Debatte, Definition von „Dezentralisierung“
Die Reaktionen auf den Bericht waren im Kryptoraum unterschiedlich, aber LN-Befürworter und Kritiker sind der Meinung, dass die Art und Weise, wie „Dezentralisierung“ als Konzept definiert und in gewissem Sinne sogar vergöttert wird, wenn es um Bitcoin geht, möglicherweise nicht stimmt.

Zum Beispiel hat der Bitcoin-Forscher und Drivechain-Erfinder Paul Sztorc getwittert :

Ein anderer Benutzer im Thread schrieb : „Warum ist es den Menschen so wichtig, wie dezentral LN ist? Es kann sogar halbzentral funktionieren, solange es hauptsächlich für kleine Zahlungen verwendet wird und solange es andere Optionen gibt. “

Die Überwachung eines Hubs ist jedoch nicht sehr praktisch und scheint nicht dem ursprünglichen, nicht von Drittanbietern abhängigen Geist von Bitcoin zu entsprechen . Der CTO von Cointext Vin Armani bemerkte, dass „Dezentralisierung“ häufig ungenau verwendet wird, und wies darauf hin, dass einflussreiche Akteure, die Einfluss in einem Netzwerk ausüben , bei Bitcoin nicht direkt zu einer Zentralisierung im negativen Sinne führen.

Das heißt, das Clustering von Einfluss bedeutet nicht automatisch eine Änderung der Codebasis, die zentral koordinierte Protokollanpassungen ermöglicht. Mit LN können Transaktionspfade jedoch willkürlich geschlossen werden, und die zunehmende Zentralisierung von Hubs, wie im Bericht gezeigt, birgt ein erhöhtes Risiko für angewandte KYC / AML-Anforderungen seitens der Behörden. Dies würde sie effektiv zu Banken machen und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Wege aufgrund derselben Vorschriften geschlossen werden.

Die wahre Fragilität der LN-Zentralisierung liegt also in der grundlegenden Abhängigkeit des Netzwerks von vertrauenswürdigen Dritten und in der Fähigkeit der Knoten, Transaktionen zu verschmutzen. Angesichts der Ergebnisse des Berichts könnte das Vertrauen in vertrauenswürdiges Bitcoin von Drittanbietern, das beseitigt werden soll, nun durch einen immer stärkeren Einfluss auf die Transaktionspfade auf LN zurückkehren.